«Serving the children of the world»

Kiwanis Schwäbisch Hall, mail: kiwanis.sha@gmail.com
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

Friedensbergschule Schwäbisch hall

Die Friedensbergschule ist eine Förderschule von Klasse 1 bis 9 für Schülerinnen und Schüler, die einen sonderpädagogischen Förderbedarf im Schwerpunkt Lernen haben. Im Schuljahr 2014/15 besuchen 74 Schülerinnen und Schüler die Friedensbergschule in unterschiedlichen Lerngruppen an unterschiedlichen Lernorten.

Alle Klassen sind jahrgangsgemischte Kleingruppen, in denen die Schülerinnen und Schüler ihrem Lern- und Leistungsniveau entsprechend gefördert und gefordert werden.


Leitbild der Schule

Wir verstehen unsere Schule als Lebens- und Lernraum, in der alle am Schulleben Beteiligten Toleranz, Offenheit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und gegenseitiges Vertrauen und Achtung zeigen.


Die Schüler werden nicht nur in der Friedensbergschule unterrichtet. An der Grundschule Hessental befindet sich eine Außenklasse, Klasse 1 bis 4, der Friedensbergschule, die auch am Grundschulunterricht teilnimmt. Die Außenklasse arbeitet schwerpunktmäßig nach der Montessori-Pädagogik.

An der Gemeinschaftsschule Schenkensee werden Schülerinnen und Schüler der Friedensbergschule in Klasse 5, 6 oder 7 gemeinsam mit Gemeinschaftsschülern unterrichtet. Diese Lerngruppen werden von Lehrkräften der Gemeinschaftsschule mit Unterstützung von Lehrkräften der Friedensbergschule geleitet.

Die Grundschule Steinbach ist ebenfalls ein Lernort für Förderschüler in inklusiver Beschulung.

 

Zum Konzept der Schule gehören der Schülerhort, ein vielfältiges AG-Angebot, die Schulsozialarbeit, verschiedene Kooperationen und die Zusammenarbeit mit den Eltern. Der gemeinsame Schülerchor mit der Grundschule am Langen Graben, gemeinsame Feiern, gemeinsame AGs, gemeinsames Mittagessen und die gemeinsamen Pausen sind feste Bestandteile der beiden Schulen.

Eine Sonnenhof-Klasse, die seit vielen Jahren in der Friedensbergschule untergebracht ist, kooperiert eng mit einer Hauptstufenklasse.

Die Schüler ab Klasse 8 können im Berufswahlbereich individuell von einer Berufseinstiegsbegleiterin unterstützt werden. Die Friedensbergschule kooperiert eng mit zwei Berufsschulen in Schwäbisch Hall: die Gewerbliche Berufsschule und die Sibilla-Egen-Schule.

 

Der Sonderpädagogische Dienst der Friedensbergschule Schwäbisch Hall unterstützt 19 Schulen im Einzugsgebiet, durch Beratung und sonderpädagogische Diagnostik.


Die Sprachförderung unserer Schülerinnen und Schüler wird von Sprachförderdozentinnen der aim-Akademie unterstützt.

 

Die Lehrer und die Schulleitung engagieren sich sehr für Ihre Schützlinge. Auch wenn die Friedensbergschule im Rahmen des öffentlichen Schulwesens finanziert ist, gibt es immer wieder Aufgaben und Projekte, die nur mit ehrenamtlichen Engagement und über Spenden realisierbar sind. So werden die Schulsozialarbeiterstelle, beide Hort-Erzieherinnenstellen und die Stelle der Küchenhilfe vom Förderverein der Friedensbergschule getragen.

 

Der KIWANIS-Club Schwäbisch-Hall hat in jüngerer Vergangenheit Mittel zur Anschaffung von Tretautos zur Verfügung gestellt. Diese sidn nicht nur als sinnvolle Pausenbeschäftigung heiß begehrt, sondern vermitteln den Kindern auch ein Verantwortungsbewußtsein, da die Verwaltung (Reservierung, Ausgabe, Rücknahme) selbst organisiert wird. Ein weiteres Highlicht war der Besuch des Zirkuspalastes 2014. Gerade dies war ein außergewöhnliches Ereignis, dass viele Kinder sehr genossen haben und was wohl lnage inspiriert und in Erinnerung bleiben wird.